Stöbern Sie durch unsere Angebote (12 Treffer)

GPS FÜR BIKER - 6. Auflage 2015
Unser Tipp
22,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Das GPS-Handbuch für jeden Biker Perfekte Planung durch intelligente Technik! Vom Profi bis zum Freizeitsportler setzen immer mehr Radfahrer auf GPS-Geräte. Eine aktuelle Marktübersicht liefert dieses Buch: Welche Geräte eignen sich für Mountainbiker, Touren- oder Rennradler? Welche digitalen Karten bieten die meisten Möglichkeiten? Auf welchen Portalen gibt es die besten Touren? Ein Fundus der Extraklasse, bei dem keine Fragen offen bleiben! Autor/in: Thomas Froitzheim ISBN: 978-3-7654-4981-9 6. Auflage 2015 240 Seiten

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
E-MTB: PFLEGE, WARTUNG & REPARATUR - Reparatura...
Topseller
19,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

E-MTB - mehr Fahrspaß durch die richtige Pflege Eine schnelle Feierabend-Runde durch den Wald oder die Möglichkeit für den weniger sportlichen Partner mitzuhalten: Das waren die ersten Einsätze für Mountainbikes mit Elektromotor. Doch jetzt entdecken immer mehr sportliche Mountainbiker das E-MTB für sich. Das Modellangebot deckt mittlerweile die komplette Bandbreite von E-Hardtail bis E-Downhill ab und die Technik entwickelt sich ständig weiter. Nach jeder Tour heißt es erst waschen, dann schrauben. Doch was können Sie an Ihrem Mountainbike selbst warten und justieren? In welchen Intervallen muss die Technik des E-Mountainbikes überprüft werden? E-Mountainbikes - schmieren, schrauben, nachstellen Jedes Elektrofahrrad benötigt Pflege. Ein E-MTB ist ein hochtechnisches Sportgerät mit komplexer Mechanik und Elektronik. Damit ein Elektro-Mountainbike in Topform bleibt, braucht der Biker zusätzliches Know-how zu Technik, Antrieb und Akkus. Die Fachautoren Jochen Donner und Daniel Simon zeigen, dass ein gut gepflegter Akku, perfekt eingestellte und sorgfältig geschmierte Fahrradtechnik, rechtzeitig getauschte Verschleißteile und die kritische Prüfung von Antrieb, Brems- und Lichtanlage sowie das Nachzentrieren der Laufräder keine Zauberei sind. Mit den Anleitungen aus dem Buch E-MTB: Pflege, Wartung & Reparaturen verlängert sich die Lebensdauer Ihres Bikes deutlich: . How-to-do für Neueinsteiger und für fortgeschrittene Mountainbiker . Schritt-für-Schritt Darstellungen erleichtern Wartung und Pflege . Werkstatt-Basics und Wartungspläne . Beide Autoren veröffentlichen im Test- und Technik-Ressort der Fahrradmagazine Trekkingbike und MyBike MTB-Schaltung justieren, Dämpfer und Federgabel einstellen: Regelmäßige Wartung vermindert den Verschleiß und garantiert eine einwandfreie Funktion und eine längere Laufleistung Ihres E-Mountainbikes. Für mehr E-Fahrspaß im Gelände!

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
BIKE GUIDE SARDINIEN - Radwanderführer|Mountain...
Bestseller
19,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Sardinien ist ein bisher wenig entdecktes Gebiet für den Mountainbike-Urlaub – dabei wird die zweitgrößte Insel im Mittelmeer jeden passionierten Biker begeistern: Die gebirgigen Regionen und die weithin bekannten, bizarren Felsstrukturen sind ein ideales Bike-Revier. Der Rother Bike Guide »Sardinien« stellt 46 abwechslungsreiche Touren vor. Wer auf Sardinien mit dem Mountainbike unterwegs ist, wird eine unglaublich interessante Landschaft entdecken: Steilküsten vor smaragdgrünem Meer, mit Macchia bewachsene Hügel und bizarre Bergformationen. In der Barbagia und um Lanusei bieten Gebirge und das einsame Hinterland hervorragende Voraussetzungen für ausgedehnte Touren. Im Sopramonte und Gennargentu führen die Pfade auf hohe Gipfel. Cagliari im Süden bietet Pisten durch spitze Felsgruppen oder einsame Trails durch dichte Wälder. Ein besonderer Charakter zeigt sich um Iglesias, wo stillgelegte Bergbaugebiete die Wege säumen. Unterwegs sind immer wieder Zeugnisse der bewegten Geschichte vorzufinden: prähistorische Gigantengräber oder unzählige Ruinen der weit über 2000 Jahre alten Nuraghen. So ist jede Mountainbike-Tour auch eine Entdeckungsreise in die Kultur Sardiniens. Werner Eichhorn, der Sardinien schon vor vielen Jahren als ideales Bike-Revier entdeckt hat, hat eine vielseitige Tourenauswahl getroffen, die von einfachen, kurzen Touren bis zu langen, konditionell und technisch anspruchsvollen Routen reicht. Insgesamt 1.730 Kilometer und 45.400 Höhenmeter hat er für den Rother Bike Guide »Sardinien« zusammengestellt. Die geeignete Tourenwahl wird durch eine tabellarische Übersicht erleichtert. Höhenprofile lassen auf einen Blick Steigungen, Gefälle und Beschaffenheit des Untergrunds erkennen. Für jede Tour liefert eine Kurzinfo alles Wissenswerte zu Fahrzeit, Länge, Höhenunterschied, Ausgangspunkt, Varianten, Verpflegungs- und Bademöglichkeiten. Präzise Tourenbeschreibungen mit Kilometerangaben und Kreuzungssymbolen sowie farbige Kartenausschnitte mit Routenverlauf weisen Bikern zuverlässig den Weg. GPS-Tracks stehen zum Download auf der Verlagsseite bereit. Zahlreiche Bilder wecken bereits bei der Planung die Vorfreude auf atemberaubende Mountainbike-Touren auf Sardinien. Autor/in: Werner Eichhorn ISBN: 978-3-7633-5021-6 2. Auflage 2017 210 Seiten Gewicht: 357 g

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Roeckl OLMO Unisex - Fahrradhandschuhe - braun
Bestseller
24,47 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Rad fahren mit viel Stil Ein tolles Accessoire für stilbewusste City-Biker und -Bikerinnen! Der Olmo sieht toll aus und fühlt sich sehr weich an; Nappaleder, könnte man meinen. Aber weit gefehlt: Olmo ist aus Synthetikleder! Tolle, weiche Haptik, innovatives Material Roeckl nutzt beim Olmo das Material Suprema, das sich wirklich sehr weich und angenehm anfühlt. Selbst beim genauen Hinschauen ist es schwer, Suprema von echtem Leder zu unterscheiden. Zusätzlich sieht der Olmo einfach klassisch-gut aus. Ein äußerst gelungene Mischung aus Tradition und Innovation. Ebenfalls innovativ: die Polsterung in der Daumenbeuge. Der ansonsten ungepolsterte Olmo hat an dieser empfindlichen Stelle ein effektives Schaumstoffpolster. Das ist angenehm und hilft, auch lange Etappen auf dem Rad komfortabel zu meistern. … und nach der Fahrt schnell wieder ausgezogen Tolles, sehr nützliches Detail: Dank der beiden Schlaufen an Mittel- und Ringfinger kannst du die Olmo-Handschuhe mühelos und schnell ausziehen. Sehr gut gelöst und einfach praktisch! Details Fingerlose Handschuhe im Retro-Look aus Synthetikleder Tolle Haptik des "Suprema by Roeckl"-Materials Handschuhe maschinenwaschbar Innovative Polsterung in der Daumenbeuge Atmungsaktiv, schnelltrocknend Pull off-System zum schnelleren Ausziehen Feuchtigkeit absorbierendes Material am Daumen zum Wischen Klettverschluss am Handgelenk

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
BIKELINE NP SÜDSCHWARZWALD MOUNTAINBIKE - 2. Au...
Unser Tipp
18,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Bikeline Mountainbikeführer Naturpark Südschwarzwald ISBN: 978-3-85000-260-8 2. Auflage 2010 224 Seiten Gewicht: 547 g Insgesamt betragen die Tourenlängen der in diesem Mountainbike-Guide erfassten 18 Touren mehr als 600 Kilometer. Die kürzeste Tour hat eine Länge von 13 Kilometern, die längste ist 55 Kilometer lang. Der Schwarzwald hat sich in den vergangenen Jahren zu einem erstklassigen Ziel für Mountainbiker entwickelt. Rund 80.000 Kilometer Forst- und Wanderwege erschließen dieses mit knapp 1.500 Metern höchste deutschen Mittelgebirge. Es sind aber nicht nur die Extreme der höchsten Gipfel oder die schiere Menge an Wegen, die ihn als Ziel für Mountainbiker so attraktiv macht. Mindestens ebenso reizt seine kulturelle, landschaftliche und topographische Vielfalt. Dichter Bewaldung im Norden stehen karge, teilweise alpin anmutende Höhen im Süden gegenüber. Endlos erscheinende, steile Anstiege im Westen und ausgedehnte Hochflächen im Osten lassen hier alle Zielgruppen auf ihre Kosten kommen. Weniger sportlich ambitionierte Mountainbiker sowie Familien mit Kindern werden auf der Hochfläche der Baar, östlich von Furtwangen und St. Georgen ein ausgezeichnetes Revier finden, wo sich abseits des Straßenverkehrs mit nur mäßigen Höhenunterschieden das Radeln genießen lässt. Aber auch in den Tälern des westlichen Südschwarzwaldes wird diese Zielgruppe fündig werden. Ganz anders an der Westabdachung zum Rheingraben hin. Hier gilt es Höhenunterschiede zu überwinden, die selbst im Alpenraum ihresgleichen suchen. Belohnt wird der sportliche Biker mit tollen Ausblicken und rasanten Abfahrten. Wie auch immer die Interessen gelagert sind, der Schwarzwald ist und bleibt ein Gebirge. Ohne Höhenunterschiede überwinden zu müssen kommt man nicht weit. In Baden-Württemberg wurde die berühmt berüchtigte „Zwei-Meter-Regel“ erfunden, die besagt, dass man auf Wegen mit weniger als zwei Metern Breite nicht Rad fahren darf – Ausnahmen sind möglich, diese sind dann aber ausgeschildert. Darüber hinaus gilt das Gebot der Fairness und gegenseitigen Rücksichtnahme. Bei der Annäherung an andere Wegenutzer grundsätzlich die Geschwindigkeit der Situation anpassen. Wenn notwendig anhalten und absteigen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit für alle Fahrzeuge beträgt auf Waldwegen 30km/h. Das gilt auch für Radfahrer! Der Anhalteweg sollte nie mehr als die Hälfte des zu überschauenden Wegeabschnittes betragen, denn auch von der anderen Seite könnte sich ein Mountainbiker mit gleicher Geschwindigkeit nähern. Größte Vorsicht ist bei Forstarbeiten geboten. Der Waldweg ist zugleich auch Arbeitsplatz der Forstleute. Sperrungen unbedingt beachten, hier besteht Lebensgefahr! Bei Dämmerung und in der Nacht sollte im Wald nicht mehr gefahren werden. Die Tiere brauchen ihre Ruhe. Alle in diesem Führer beschriebenen Routen sind mit der offiziellen Mountainbike-Beschilderung des Naturparks Südschwarzwald beschildert. Es handelt sich dabei um leuchtend-gelbe Schilder mit blauer Aufschrift. Die Beschilderung in den Regionen Ferienland und Zweitälerland hat ein hohes Qualitäts​niveau und wird regelmäßig auf Vollständigkeit kontrolliert. Leider erfreuen sich insbesondere die kleinen Zwischenwegweiser großer Beliebtheit bei Souvenirjägern, so dass es zum Ende der Hauptsaison schon mal zu Lücken im Beschilderungssystem kommen kann. Die Tourenbeschreibungen stützen sich daher zur Sicherheit nur dort wo es keine anderen Orientierungsmöglichkeiten gibt auf vorhandene Wegweiser und wenn, dann auf die Wanderbeschilderung, die einen sehr viel geringeren Schwund aufzuweisen hat.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
DAS LATEINAMERIKA BIKEBUCH - Radwanderführer - ...
Top-Produkt
25,00 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Autor/in: Thomas Schröder, Raphaela Wiegers ISBN: 978-3-89662-388-1 2. Auflage 2007 696 Seiten Gewicht: 558 g Ein unentbehrlicher Reiseführer für alle, die süd- und mittelamerikanische Länder mit Mountainbike oder Tourenrad entdecken wollen. Das Buch beschreibt Routen und mögliche Radregionen vom Rio Grande in Mexiko bis Feuerland in Südargentinien, bietet eine Fülle von Anregungen und Ideen und hilft bei der Auswahl und Suche nach radgeeigneten Zielen. Jedes Land wird mit einem ausführlichen tourenpraktischen Infoteil vorgestellt und es werden viele Tipps zur Ausrüstung, Vorbereitung und zum Reisen gegeben. Darüber hinaus enthält der Reiseführer zahlreiche Berichte und Ratschläge von Lateinamerika-Radlern und -Bikern für Radler und Biker, die gleichfalls die großartigen Landschaften Mittel- und Südamerikas unter die Reifen nehmen wollen. Zahlreiche Fotos und Karten lockern das umfangreiche Werk auf. Durch Südamerika: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela Durch Mittelamerika: Belize, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Mexico, Nicaragua, Panama

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
ROTHER MTB-FÜHRER EIFEL - 1. Auflage 2014 - Mou...
Top-Produkt
19,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Autor/in: Dorothee Sänger, Michael Gahr ISBN: 978-3-7633-5022-3 1. Auflage 2014 168 Seiten Gewicht: 290 g Das Gebiet zwischen Rhein, Mosel und Belgien ist eine der schönsten Mountainbike-Regionen Deutschlands. Hier lässt sich in einem höchst abwechslungsreichen Mittelgebirge quasi »vor der Haustür« biken: vorbei an Vulkankratern, durch schroffe Basaltschluchten und beinahe vergessene Bachtäler, über Korallengebirge, durch liebliche Streuobstwiesen oder im Sinkflug zwischen Weinreben abwärts: Auf den Runden durch die romantischen Weinanbaugebiete von Ahr und Mosel liegen Uphill-Schweiß und Downhill-Vergnügen dicht beieinander, beim Durchqueren der Felslandschaften des Rheinischen Schiefergebirges verlangen teils ausgesetzte und technisch anspruchsvolle Wegabschnitte höchste Konzentration – wichtig also: Den Wein erst nach der Tour probieren! Dorothee Sänger und Michael Gahr erkunden die Eifel schon seit vielen Jahren mit dem Mountainbike. Für diesen Bike Guide haben sie ihre 30 Lieblingsrunden zusammengestellt und eine vielfältige Auswahl getroffen: von einfachen, kurzen Touren bis hin zu langen, konditionell oder technisch anspruchsvollen Runden. Die Tourenwahl wird durch eine tabellarische Übersicht erleichtert. Höhenprofile lassen auf einen Blick Steigungen, Gefälle und Beschaffenheit des Untergrunds erkennen. Für jede Tour liefert eine Kurzinfo alles Wissenswerte zu Fahrzeit, Länge, Höhenunterschied, Ausgangspunkt, Varianten, Verpflegungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten. Präzise Tourenbeschreibungen mit Kilometerangaben und Kreuzungssymbolen sowie farbige Kartenausschnitte mit Routenverlauf weisen Bikern zuverlässig den Weg. Zahlreiche Bilder wecken bereits bei der Planung die Vorfreude auf die Touren in der Eifel. GPS-Tracks stehen zum Download bereit.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
SUPERTRAILS - GARDASEE - 1. Auflage 2015 - Moun...
Topseller
19,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Autor/in: Andreas Albrecht ISBN: 978-3-7654-8960-0 1. Auflage 2015 160 Seiten Gewicht: 460 g Willkommen in »Biker’s Paradise«! Der Gardasee ist einer der Top Spots weltweit in Sachen Mountainbike, und ihn hochloben zu wollen, bedeutet, die berühmten Eulen nach Athen zu tragen. In diesem Bike Guide sind die 29 besten Touren rund um den Gardasee versammelt: von der lockeren Einsteigerrunde über knüppelharte Uphill-Prüfungen bis hin zur gnadenlosen Downhill-Rüttelpiste – ganz zu schweigen von der ultimativen Gardasee-Umrundung.

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
Endura MTR PRIMALOFT JACKE Männer - Fahrradjack...
Bestseller
104,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Primaloftjacke mit Rückenbelüftung Wattierte Jacke für Fahrer, die ihr Rad auch in der kalten Jahreszeit nicht abstellen. Die MTR Primaloft Jacke enthält viele Features, die Biker erfreuen wird. Belüfteter Rücken Die Rückenpartie ist im oberen Bereich mit Lüftungsöffnungen versehen, die Feuchtigkeit einfacher entweichen lassen. Das ist besonders für Fahrer mit Rucksack angenehm, für die auch die Schultern mit silikonprints versehen wurden, damit der Rucksack auf ruckeligen Trails an Ort und Stelle bleibt. Kommt die gute Atmungsaktivität der Jacke an ihre Grenzen, kannst du die Unterarmreißverschlüsse öffnen. Aber schau genau hin, denn sie sind so gut in die Jacke eingearbeitet, dass sie kaum zu erkennen sind. Wird es hingegen kühler, kannst du die dünne Notkapuze aus dem Kragen ausrollen. Du kannst sie solo oder auch ganz bequem unter deinem Helm tragen. Details: Wattierte Jacke für Radfahrer Primaloft-Füllung Zwei RV-Schubtaschen YKK-Frontreißverschluss mit winddichtem Klemmschutz Unauffällige Unterarmbelüftung Dünne, einrollbare Kapuze mit flachem Gummizug Belüftungsöffnungen am Rücken Verlängerte Rückenpartie Reflektierende Details Schnürzug im Saum (über die beiden Schubtaschen bedienbar) Silikonstreifen im Saum, gegen Hochrutschen der Jacke beim Fahren Silikonprints auf den Schultern Ärmel mit Stulpe, damit kein Fahrtwind in den Ärmel bläst

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot
MOUNTAINBIKEGUIDE ALLGÄU - 2. Auflage 2012 - Mo...
Aktuell
19,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Allgäu Immenstadt, Oberstdorf, Bad Hindelang, Pfronten, Füssen Insgesamt betragen die Tourenlängen der in diesem Mountainbike-Guide erfassten 25 Touren rund 750 Kilometer und fast 20.000 Höhenmeter. Die kürzeste Tour hat eine Länge von 15,1 Kilometern, die längste ist 64,8 Kilometer lang, die zu bewältigenden Anstiege liegen zwischen 400 und fast 1800 Metern. Entsprechend den geografischen Gegebenheiten bietet sich eine Aufteilung in drei Tourengebiete an: Im Westen das Gebiet rund um den Großen Alpsee östlich von Oberstaufen und nördlich von Oberstdorf, zusätzlich die Gegend über dem Riedbergpass, dann die Region rund um Bad Hindelang und als drittes Tourengebiet den Ostallgäu östlich von Pfronten. Das Wandern hat im Allgäu ja schon lange Tradition, und so haben auch die Biker diese Region für sich entdeckt. Das Netz an gut ausgebauten Forststraßen ist weitläufig, und auch die anderen Wege sind zumeist in gutem Zustand. Somit sind viele der vorgestellten Touren durch ihren voralpinen Charakter auch für Nicht-Profis geeignet. Die Tourenmöglichkeiten in diesem Bikerevier sind so vielfältig, dass die hier vorgestellten Routen nur eine Auswahl darstellen und auch zum Selber-Entdecken einladen sollen. Das Radfahren auf Forstwegen ist grundsätzlich erlaubt bzw. wird toleriert. Das Angebot an beschilderten Touren ist aber so reichhaltig und umfassend, dass man kaum auf andere Wege ausweichen muss. Des weiteren gilt in dieser Region natürlich ebenso wie anderswo das Gebot der Fairness und gegenseitigen Rücksichtnahme. Bei der Annäherung an andere Wegenutzer grundsätzlich die Geschwindigkeit der Situation anpassen, wenn notwendig anhalten und absteigen. Der Anhalteweg sollte nie mehr als die Hälfte des zu überschauenden Wegeabschnittes betragen. Wer vor allem am Wochenende in diesem traumhaften Tourenrevier mit seinen stark frequentierten Wegen Rennambitionen hegt, zerstört sich dadurch auch viel von dem, was Mountainbiken sonst noch bedeutet: Naturerlebnis, Landschaft genießen... Rennambitionierte Fahrer finden bei einigen großen Veranstaltungen genügend Möglichkeiten sich „auszutoben”. Größte Vorsicht ist bei Forstarbeiten geboten. Der Waldweg ist zugleich auch Arbeitsplatz der Forstleute. Sperrungen unbedingt beachten, hier besteht Lebensgefahr! Bei Dämmerung und in der Nacht sollte im Wald nicht mehr gefahren werden. Die Tiere brauchen ihre Ruhe. Der Allgäu ist zwar zum Mountainbiken äußerst gut geeignet und beliebt, trotzdem gibt es noch keine durchgehende Wegweisung für Biker (nur lokale Beschilderungssysteme z.B. rund um Oberstdorf oder im Ostallgäu), sodass Wanderwegschilder daher meist die besten Orientierungshilfen für den Biker darstellen. 2. Auflage 2012 140 Seiten ISBN: 978-3-85000-216-5

Anbieter: Globetrotter
Stand: 19.02.2020
Zum Angebot